Unternehmen stehen in der Verantwortung, die Menschenrechte zu achten. Wie dies in globalen Produktionsketten gelingen kann – darüber sind Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik seit Jahren im Gespräch.

Reichen freiwillige Verhaltensregeln der Produzenten, oder braucht es verbindliche Vereinbarungen, um Menschenwürde und unternehmerische Sorgfalt in den globalen Produktionsketten sicherzustellen? Seit einiger Zeit werden immer mehr Länder regulierend tätig und greifen aktiv in die Wirtschaft ein. Schließlich fordern die Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte der Vereinten Nationen die Unternehmen auf, die Auswirkungen des eigenen Handelns im Blick zu behalten. In immer längeren und komplexeren Produktionsketten einfacher gesagt als getan – oder?

Herzliche Einladung zu einer virtuellen Veranstaltungsreihe zum Thema „Business & Human Rights – Wirtschaft & Menschenrechte“ – eine Kooperation der Katholischen Erwachsenenbildung des Bistums Limburg mit dem Deutschen Netzwerk Wirtschaftsethik (DNWE).

Kommen Sie in unseren Online-Formaten mit führenden Expert*innen zum Thema ins Gespräch über mögliche Anforderungen an Unternehmen mit Blick auf die Menschenrechte und über deren Bedeutung im Kontext der Wirtschaft. Diskutieren Sie über wichtige Rahmen und Regelwerke und wie diese in wirtschaftliches Handeln integriert werden können. Reflektieren Sie ethische Orientierungspunkte, die darüber aufklären, was wir vernünftigerweise voneinander erwarten können.

 

Hierzu bieten wir zwei verschiedene Online-Formate an:

1. B & HR Session

Unser Webtalk bietet Inspiration bspw. für ihren aktuellen Führungsalltag, betreibt nachholende Aufklärungsarbeit zum Thema Business and Human Rights und leuchtet dem Wirtschaftssystem kritisch auf den Grund. Ein führender Experte für Sie im Gespräch.

 

2. Virtueller Dialog B & HR

Eine interaktive Dialog-Veranstaltung, die Inspiration bieten soll. Unser Gast startet mit einem anregenden Impuls. Im Anschluss sind Sie eingeladen zum gemeinsamen Nach- und Weiterdenken. Im Rahmen eines „Online-World-Cafés“ bietet sich Gelegenheit für tiefergehende Gespräche auf Augenhöhe mit anderen, die sich mit dem Thema B & HR beschäftigen oder dafür interessieren – Geschäftsleute, wie auch NGO-Vertreter*innen und interessierte Privatpersonen.

 

B & HR SESSION

Termine und Referenten
Mittwoch, 26.05.2021, 20:00 Uhr: Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus M. Leisinger
Mittwoch, 07.07.2021, 20:00 Uhr: Prof. Florian Wettstein und Dr. Miriam Saage-Maaß
Donnerstag, 21.10.2021, 20:00 Uhr: Prof. Dr. Andreas Suchanek und Barbara Lamprecht

Eine Anmeldung hierfür ist nicht erforderlich. Die Gespräche werden live über den Facebook-Account der KEB Frankfurt und über den YouTube-Kanal der KEB Bistum Limburg gestreamt.

 

B & HR LAB

Termine und Referenten
Dienstag, 01.06.2021, 20:00 Uhr: Professor Dr. Dr. h. c. Klaus M. Leisinger
Donnerstag, 26.08.2021, 20:00 Uhr: Dr. Miriam Saage-Maaß
Donnerstag, 18.11.2021, 20:00 Uhr: Barbara Lamprecht und Prof. Dr. Andreas Suchanek

Anmeldung
Eine Anmeldung ist notwendig, bitte bis einen Tag vor der Veranstaltung per E-Mail an keb.frankfurt@bistumlimburg.de

Die KEB nutzt das Videokonferenztool “zoom” (https://zoom.us). Sie benötigen dafür nur eine stabile Internet-Verbindung und eine (integrierte) Kamera an Ihrem PC, Laptop, Tablet oder Smartphone. Bei Anmeldung erhalten Sie einen Link zur Veranstaltung.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem hinterlegten Flyer.

 

Ähnliche Beiträge

Was bedeutet die Corona-Krise für unser künftiges Zusammenleben? Welche Folgen haben die...

Geschätzte Mitglieder und Freunde des DNWE, den Wandel in die Virtualität als Chance begreifen...

Einladung zur Kooperationsveranstaltung Jetzt ist KI “plötzlich” teil unseres Alltags geworden,...

Hinterlassen Sie eine Antwort