Am 10. September lädt die ICC Germany zum dritten Mal ein, um die internationale Klimapolitik und ihren Einfluss auf die deutsche Wirtschaft zu diskutieren. Dieses Thema gewinnt nach wie vor an Aktualität und Relevanz: Am 23. September 2019 findet in New York der UN Climate Summit statt. UN Generalsekretär António Guterres  will Staatschefs und hochrangige Vertreter aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft zusammenbringen, um Anstrengungen auf möglichst hohem Niveau zu mobilisieren. Turnusgemäß findet dann im Dezember 2019 die 25. Klimakonferenz der Vereinten Nationen (COP25) in Chile statt.

Als offizielle Anlaufstelle der UNFCCC für alle Wirtschafts- und Industrieverbände koordiniert die ICC die Aktivitäten der globalen Wirtschaft. Als konstruktiver Partner bringt sich die deutsche Wirtschaft direkt und mit ihren Verbänden bei der COP ein, um aktiv Lösungen zum Klimaschutz voranzubringen. Wir wollen mit Ihnen mit der Veranstaltung „Die deutsche Wirtschaft im Kontext der internationalen Klimapolitik“ am 10. September 2019 in Essen eine Diskussionsplattform schaffen und Einblicke in den aktuellen Verhandlungsstand und die Klimaaktivitäten der Wirtschaft bieten.

Weitere Informationen unter:
https://www.iccgermany.de/veranstaltungen/detailansicht/die-deutsche-wirtschaft-im-kontext-der-internationalen-klimapolitik/

 

Ähnliche Beiträge

Die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen, auch bekannt als Agenda 2030, waren Gegenstand...

Kein einziger der G20-Staaten befindet sich derzeit auf einem Kurs, der es ermöglicht, den globalen...

Bolsinger: von der Europäischen Zentralbank einfordern, dass Werte der europäischen...

Hinterlassen Sie eine Antwort