Die Evangelische Kirche der Pfalz sucht für die Promotionskooperation der Evangelischen Akademie der Pfalz und der Technischen Universität Kaiserslautern, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, zum frühestmöglichen Zeitpunkt

eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d) im Bereich Wirtschaft und Ethik
(Kennziffer 000557-22)

in Teilzeit (25,25 Stunden/Woche). Die Stelle ist auf drei Jahre befristet.

 

Mit der “Jungen Akademie” bietet die Evangelische Akademie der Pfalz ein Bildungsprogramm für junge Menschen bis 26 Jahren, die ein besonderes Interesse für ökonomische und ethische Fragestellungen mitbringen. In Workshops, Projekten, an Aktionstagen so- wie mit einem einjährigen Zertifikat ermöglichen wir fundierte Einblicke in den Zusammenhang von Wirtschaft, Ethik und Nachhaltigkeit vor dem Hintergrund von Globalisierung, Digitalisierung und Klimawandel.

Der/die Stelleninhaber*in ist verantwortlich für die Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen der Jungen Akademie. Daneben bearbeitet er/sie ein Promotionsvorhaben. Die eigene Forschung im Bereich der Wirtschaftsethik soll in das Programm der Jungen Akademie einfließen. Eine Promotion mit möglichen wirtschaftspädagogischen Anteilen könnte besondere Synergieeffekte zwischen der Akademiearbeit und der Pro- motion erzeugen.

 

Arbeitsschwerpunkte sind:

  • selbstständige Planung, Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen der Evangelischen Akademie der Pfalz
  • Weiterentwicklung des Profils der Jungen Akademie in Zusammenarbeit mit der Studienleiterin für gesellschaftspolitische Jugendbildung
  • Entwicklung und Ausarbeitung eines wirtschaftsethischen Promotionsvorhabens

 

Wir erwarten:

  • ein mindestens gut abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit zur Promotion qualifizierendem Abschluss in einem wirtschaftswissenschaftlichen Fach
  • Interesse an aktuellen wirtschaftsethischen Fragestellungen und einer Erweiterung traditioneller ökonomischer Betrachtungsweisen
  • Interesse an der didaktischen Arbeit mit Jugendlichen (entsprechende Vorerfahrungen sind von Vorteil)
  • Eigeninitiative, Organisations- und Teamfähigkeit,
  • Identifikation mit christlichen Werten

 

Wir bieten:

  • eine Promotionsmöglichkeit zum Dr. rer. pol. im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Technischen Universität Kaiserslautern (ab 01. Januar 2023 Rhein- land-Pfälzische Technische Universität Kaiserslautern-Landau)
  • Teilnahme am strukturierten Doktorand*innenprogramm des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften an der TU Kaiserslautern und Möglichkeit zur wissenschaftlichen Vernetzung
  • eine attraktive Verbindung zwischen Forschung und praktischer Anwendung
  • ein motiviertes und kooperatives Team
  • die Stelle wird in Teilzeit (25,25 Stunden/Woche) besetzt und ist auf drei Jahre befristet. Eine Verlängerung ist möglich. Dienstort ist Speyer

 

Auskunft über die Arbeit in der Evangelischen Akademie der Pfalz erteilt Studienleiterin Tomke-Maillien Lübben, Telefon 06341 96890-30, tomke.luebben@eapfalz.de

Auskünfte über das Promotionsangebot erteilt Prof. Dr. Volker Lingnau, Lingnau@wiwi.uni-kl.de

Für das Arbeitsverhältnis findet der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA) entsprechende Anwendung. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TVöD-VKA.

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung in einer zusammengefassten PDF- Datei (maximal 10 MB) unter Nennung der Kennziffer bis zum 30. November 2022 über unser Bewerbungsportal unter

https://www.evkirchepfalz.de/sonstiges/stellenangebote/

Evangelische Kirche der Pfalz
(Protestantische Landeskirche)
– Landeskirchenrat –
Referat 6 c
Domplatz 5 67346 Speyer

 

Download

Stellenausschreibung (PDF)

 

Ähnliche Beiträge

Die IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim vertritt als öffentlich-rechtliche Selbstverwaltung...

Was heißt für euch “schön”, was “Wirklichkeit”? Könntet ihr euch vorstellen, ausschließlich in...

Was heißt für euch “schön”, was “Wirklichkeit”? Könntet ihr euch vorstellen, ausschließlich in einer...

Hinterlassen Sie eine Antwort