Die folgenden Fragen sollen zum Weiterdenken anregen und könnten in Euren Beitrag zur Leitfrage “Braucht der Mensch Arbeit?” einfließen:

  • Wie könnten die Städte und das Arbeitsleben in der Zukunft aussehen?
  • Wie sollte eine nachhaltige Lebens- und Arbeitswelt gestaltet sein?
  • Leben wir, um zu arbeiten oder arbeiten wir, um zu leben?

Ihr seid herzlich eingeladen, am Schülerwettbewerb der PhilosophieArena teilzunehmen und eure Gedanken zu teilen. Wir freuen uns über Essays, Kunstwerke oder Filme, Eurer Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt! Die Frist für Einreichungen ist der 04.08.2023.

 

Teilnahmebedingungen und Preise

Teilnehmen können alle Schüler*innen aus den Jahrgängen der 5. bis 13. Klassen, die in Deutschland, Österreich oder Schweiz zur Schule gehen. Zur Teilnahme eingeladen sind auch alle deutschen Schulen in Europa. Der Wettbewerb steht allen mit gleichen Chancen offen, die die Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs erfüllen. Die Teilnehmer*innendaten werden entsprechend den Bestimmungen der DSGVO behandelt und nicht zu kommerziellen Zwecken weitergegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Unter Beachtung der Klassenstufe werden 15 Beiträge mit einem Preisgeld in Höhe von je 100€ gewürdigt. Ihre Verfasser*innen werden zudem zu einer Preisverleihung eingeladen. Die Teilnahme daran ist freiwillig. Bei Interesse und mit der Zustimmung der Verfasser*in werden die Arbeiten auch publiziert.

 

Orientierungshinweise und Anregungen

Beschreibt gerne Eure eigenen Erfahrungen, Gedanken und Beobachtungen zu dem Thema anhand von Beispielen. Ihr könnt euch dazu alleine oder in der Gruppe, in Schrift (in deutscher Sprache), Ton oder Bild (z.B. Zeichnungen, Videos) ausdrücken. Falls Ihr Skizzen, Bilder oder handgeschriebene Texte fertigt, scannt diese bitte ein und ladet diese als PDF-Dateien hoch.

 

Informationen zur Bewertung

Die Arbeit soll von Euch selbständig angefertigt werden. Lehrer*innen oder Eltern können gerne Hilfestellung geben und beraten. Falls Quellen genutzt werden, müssen sie unbedingt angegeben werden. “Google.de” oder “Wikipedia.de” reichen als Angabe nicht aus. Die interdisziplinäre Jury besteht aus Expert*innen verschiedener Fachbereiche. Sie bewerten unabhängig und begutachten die Beiträge ergebnisoffen. Alle Beiträge werden jeweils für sich behandelt und bewertet, dabei wird nach Altersgruppen unterschieden. Bewertet wird, neben Form und Inhalt, vor Allem die Darstellung der eigenen Meinung!

Einsendefrist ist der 04.08.2023.

Wendet Euch bei Fragen gerne per Mail an antony@dnwe.de.

 

Ausschreibung als PDF: DOWNLOAD

Link zur Anmeldung: https://www.dnwe.de/philosophiearena-anmeldung/

 

Die PhilosophieArena wird gefördert durch die

 

Ähnliche Beiträge

Wir suchen innovative Ideen für eine Finanzwirtschaft mit Zukunft! Der Themenbereich Nachhaltige...

Das Junge Führungskolleg der Thales-Akademie bietet Nachwuchskräften aus Wirtschaft, Staat und...

Am 6. Februar 2024 fand die feierliche Online-Preisverleihung des Schülerwettbewerbs...

Hinterlassen Sie eine Antwort