– Angebote explizit für DNWE-Mitglieder –

Nachhaltiges Investment ist nicht neu und das Thema Sustainable Finance hat in den letzten Jahren an Fahrt in Deutschland und EU-weit gewonnen. Kaum ein Asset Manager gibt es heute mehr, der die drei Buchstaben ESG (Environmental, Social, Governance) ignoriert. Zu groß ist der Druck der Investoren und der Unternehmen, der durch die rasanten Entwicklungen der EU-Gesetzgebung steigt. Ende letzten Jahres konnte auf EU-Ebene schließlich eine Einigung zur EU-Taxonomie und zu den Transparenzpflichten für Asset Manager erzielt werden. Beide Verordnungen werden nun schnell in Kraft treten. Auf nationaler Ebene hat die Bundesregierung 2019 einen Sustainable Finance Beirat einberufen, der sie bei der Erstellung einer Sustainable Finance-Strategie für Deutschland unterstützen soll.

Dennoch muss in Deutschland, vor allem auch die Kundenberatung weiter professionalisiert und ausgebaut werden. Durch die Verabschiedung der neuen Taxonomy und den aktuellen Gesetzesvorhaben, insbesondere der Ergänzung von MiFID II um Nachhaltigkeit, bedarf es nun einer Aktualisierung der Weiterbildungsangebote für Beraterinnen und Berater, die den Kunden bei seiner Investitionsentscheidung unterstützt und ihn für das Thema “nachhaltige Kaufentscheidungen” mit Verantwortung tragen sensibilisiert. Daher bietet das Deutsche Netzwerk Wirtschaftsethik (DNWE) über das Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) seinen Mitgliedern eine Weiterbildung zum “Berater nachhaltiges Investment” an.

 

Angebot für DNWE-Mitglieder

Die Weiterbildung Nachhaltige Geldanlagen richtet sich an Finanzberater und Finanzberaterinnen sowie Interessierte, die mehr über Nachhaltige Geldanlagen erfahren wollen. Finanzberaterinnen und Finanzberater erhalten dadurch die Möglichkeit, sich frühzeitig auf die gesetzlichen Änderungen durch die Ergänzung von Mifid II um Nachhaltigkeit vorzubereiten, von einem Wachstumstrend zu profitieren und neue Kundeninnen und Kunden zu gewinnen. Interessierte können sich allgemein in das nicht zuletzt durch die EU-Regulierung stets an Bedeutung hinzugewinnende Thema Sustainable Finance und entsprechende Standards, Marktentwicklungen und politische Rahmenwerke einarbeiten.

Finanzberaterinnen und Berater sowie Interessierte können an dem Kurs unabhängig von ihren Vorkenntnissen und Erfahrungen im Bereich Nachhaltiger Geldanlagen teilnehmen. Die Weiterbildung Nachhaltige Geldanlagen besteht aus drei Modulen, darunter zwei E-Learning-Einheiten, ein Webinar und alternativ eine Präsenz-Veranstaltung. Der Kurs ist von Österreichischer Verband Financial Planners zertifiziert, was auch in Deutschland anerkannt ist und zwölf CPD-Punkte (Continuing Professional Development-Credits) wert.

 

Mitglieder des DNWE-Netzwerkes erhalten eine Vergünstigung von 20% und können die Weiterbildung für 340 EUR bei Wahl des Webinars und 480 EUR bei Wahl eines Präsenztermins an der Weiterbildung absolvieren.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Frau McClellan

 

Unter folgenden Links finden Sie entsprechende Informationen zum:

Viel Erfolg wünscht Ihnen,

Katharina Knoll
DNWE-Vorstandsmitglied
Angela McClellan
FNG-Geschäftsführerin

 

 

Ähnliche Beiträge

von Lars Thieme Ich muss gestehen, dass ich doch sehr verblüfft war, als ich entdeckte, dass es in...

Liebe Schülerinnen und Schüler, “Was bedeutet die Corona-Krise für unser künftiges...

Wie durch ethische Reflexion und verantwortliches Führungshandeln nachhaltige...

Hinterlassen Sie eine Antwort