Du hast Lust mit Expert*innen zu erkunden, welche Auswirkungen die Digitalisierung auf Werte wie Menschenwürde, Solidarität und Gerechtigkeit hat und wie diese verwirklicht werden können? Du interessierst du dich dafür, wie führende Unternehmen diese Fragen angehen, wie z.B. Mercedes-Benz diese Werte in der Unternehmenspraxis umsetzt? Oder du möchtest mehr darüber erfahren, was ein Digital Ambassador der GIZ macht? Dann bewirb dich jetzt auf einen der 20 Plätze der Frühjahrsakademie 2024 am Wittenberg-Zentrum für Globale Ethik e.V. (WZGE)

 

WARUM TEILNEHMEN?

Die Herbstakademie richtet sich an Student*innen der Wirtschafts-, Geistes- und Sozialwissenschaften. Während der Akademie ermöglichen Diskussionen mit Expert*innen aus Wirtschaft und Praxis sowie mit Student*innen verschiedener Disziplinen nicht nur tiefe Einblicke, sondern auch einen inspirierenden Perspektivwechsel in das Themenfeld “Digitalisierung, Ethik und Wirtschaft”. Nutze diese Gelegenheit, um wertvolle Kontakte zu knüpfen. Als Anerkennung für deine Teilnahme erhältst du am Ende ein Zertifikat.

 

PROGRAMM

Das Programm kombiniert theoretische Einblicke zum Thema “Digitalisierung, Ethik und Wirtschaft” mit Diskussionen praktischer Anwendungsbeispiele. Du erfährst von Wissenschaftler*innen, wie die Digitalisierung die ethischen Grundlagen unserer Gesellschaft und Wirtschaft herausfordert und wie Du in dieser neuen Realität moralisch handeln kannst. Gleichzeitig erhältst Du exklusive Einblicke aus der Praxis, wie Unternehmen die digitale Transformation gestalten, um erfolgreich in die Zukunft gehen zu können.

Im 3-tätigen Programm sind u.a. mit dabei:

  • Jan Doria (Institut für Digitale Ethik): “Interdisziplinäre Perspektiven auf Künstliche Intelligenz oder: Warum zwei plus zwei doch fünf sein kann”
  • Matthias Kettemann (Universität Innsbruck): “Digitale Ethik: Maschinen und ihre Macht, Menschen und ihre Rechte in digitalen Wendezeiten”
  • Dennis Hüper (Mercedes-Benz): “AI Governance at Mercedes Benz – Advancing AI Ethics in Practice”

Weitere Informationen zum Programm und den Referent*innen findest du hier.

 

BEWERBUNG

Bewerbungen können bis zum 15. Januar 2024 über das Bewerbungsportal eingereicht werden.

 

Kontakt:

Manon Filler
manon.filler@wcge.org

 

Ähnliche Beiträge

Das Junge Führungskolleg der Thales-Akademie bietet Nachwuchskräften aus Wirtschaft, Staat und...

Am 6. Februar 2024 fand die feierliche Online-Preisverleihung des Schülerwettbewerbs...

Die Darmstädter Tage der Transformation (DTdT) starten 2024 in die sechste Runde! Vom 15. bis 19....

Hinterlassen Sie eine Antwort