VIDEO: (Live-Stream)-Vortrag von Dr. Friedrich Glauner mit anschließender Diskussion

In der Diskussion zu den Chancen und Risiken der Digitalisierung bleibt ein Aspekt oft unterbelichtet: Welcher Rationalität folgt das Digitalisierungs-Versprechen? Steht es im ökonomischen Dienst des Schneller, Höher, Weiter? Besteht die Gefahr, dass KI und die digitalen Geschäftsmodelle lediglich ein optimiertes Instrument der Beschleunigung von Prozessen sind, die schon heute für uns zur Gefahr werden?

In seinem Vortrag thematisiert Dr. Friedrich Glauner die Grundzüge des ressourcenschöpfenden Wirtschaftens und macht deutlich, wie digitale Geschäftsmodelle zu solch einer umfassenden Ressourcenschöpfung beitragen können.

Hier sehen Sie die Aufzeichnung des Live-Stream Vortrags vom 14.04.2021:

 

Der Vortrag im Rahmen der Reihe #OsterfeldForFuture fand statt im Rahmen einer Kooperation der Integrata Stiftung Tübingen mit dem Kulturhaus Osterfeld und wurde unterstützt durch das German Chapter of the ACM sowie das Deutsche Netzwerk Wirtschaftsethik.

 

Zur Person

Dr. Friedrich Glauner

Dr. Friedrich Glauner ist Philosoph, Dozent und Autor sowie Unternehmer und Manager mit eigener Gründererfahrung. Er lehrt zu zukunftsfähigen Geschäftsmodellen am Weltethos-Institut der Universität Tübingen, an der Universität der Bundeswehr in München, an der Hochschule Weihenstephan-Triersdorf sowie an der Forstlichen Hochschule Rottenburg und berät Unternehmen und Organisation zu den Themen Strategieentwicklung, Unternehmensentwicklung sowie werteorientierte Unternehmensführung.

 

Ähnliche Beiträge

Beim Global University Leaders Council Hamburg verabschieden Hochschulleitungen aus aller Welt...

Im Rahmen der 8. Responsible Management Education Research Conference um Thema “Poverty and...

1. Die Materialisierung der Impfbereitschaft in der Bevölkerung – Problem und Dilemma: Die Stimme...

Hinterlassen Sie eine Antwort