Zum ersten Mal rückt die Commerzbank in der aktuellen Bewertung von Oekom Research, einer seit mehr als 20 Jahren auf dem Markt für nachhaltige Investments etablierten Ratingagentur, in das höchste Qualitätssegment auf: Mit dem Prime-Status erhält Deutschlands zweitgrößte Bank eine Auszeichnung für ihre Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeit. Sie gehört damit zu den weltweit führenden Unternehmen bei der Berücksichtigung von ökologischen und sozialen Kriterien in der Unternehmensführung.

„Mit ‚Prime‘ bewertet zu werden, ist für uns eine Bestätigung, dass die Bank mit ihrem Engagement für Nachhaltigkeit auf dem richtigen Weg ist“, sagt Rüdiger Senft, Leiter Corporate Responsibility bei der Commerzbank. „Gleichzeitig ist der Prime-Status eine Verantwortung, konsequent und kontinuierlich für eine feste Verankerung von ökologischen und sozialen Prinzipien in der Unternehmensführung einzutreten“, so Senft weiter.

Besonders positiv auf die Prime-Einstufung der Commerzbank wirkte sich die 2016 in Kraft getretene Kohleposition aus. Sie steht für den verstärkten Nachhaltigkeitsansatz der Bank im Kerngeschäft und schließt die Finanzierung von neuen Kohlekraftwerken sowie Kohleminenprojekten weltweit vollständig aus, ebenso wie die Finanzierung von Bergbauvorhaben mit Bezug zu Mountaintop Removal.

Darüber hinaus bestätigte Oekom Research der Commerzbank die hohe Qualität ihrer aufeinander abgestimmten und ineinandergreifenden Maßnahmen sowohl beim betrieblichen Umweltmanagement als auch auf dem Gebiet der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.

Bereits seit September 2016 ist die Commerzbank als einzige deutsche Bank im Nachhaltigkeitsindex STOXX® Global ESG Leaders gelistet. Nach der Einschätzung von STOXX® gehört sie damit zur Spitzen-gruppe der 300 Unternehmen weltweit, die sich durch eine umfassende Berücksichtigung von Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien, der sogenannten ESG-Kriterien, in ihrem unternehmerischen Handeln auszeichnen. Weitere Nachhaltigkeitsindizes, in denen die Bank vertreten ist, sind der „ECPI Ethical EMU Equity“ und der „ECPI Ethical Euro Equity“.

Informationen zum Nachhaltigkeitsengagement der Commerzbank erhalten Sie unter www.nachhaltigkeit.commerzbank.de.

 

Ähnliche Beiträge

Viele Unternehmen engagieren sich sozial oder für die Umwelt – und hoffen, dadurch ihr Image beim...

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung hat den Deutschen Nachhaltigkeitskodex überarbeitet, um...

Bitte übertreten Sie die Linie zum Erfolg und werden Sie agil, heute noch! In der Unternehmenswelt...

Hinterlassen Sie eine Antwort