Der Diskurs um eine ethische Orientierung der Finanzwirtschaft hin zu einer nachhaltigen Ökonomie der Zukunft ist eine zentrale Herausforderung für die Gesellschaft. Gerade die Finanzwirtschaft trägt eine besondere Verantwortung für eine nachhaltige Transformation der Gesamtwirtschaft – insbesondere auch zum Erreichen der Ziele des European Green Deals. Mit dem Beraterleitfaden gestalten wir diese Diskurse aktiv mit und geben Impulse für die praktische Umsetzung.”

Katharina Knoll, Leiterin des DNWE-Regionalforums Frankfurt und Vorstandsmitglied

Veröffentlichung des aktualisierten FNG-DNWE-Leitfadens zur Abfrage der Nachhaltigkeitspräferenzen (MiFID II)

Ab 2. August 2022 wird die Abfrage der Nachhaltigkeitspräferenzen von Kund:innen in der Anlageberatung (MiFID II) verpflichtend. Im Beratungsgespräch wird zukünftig zusätzlich zu den notwendigen Informationen über das Wissen und die Erfahrung der Kund:innen im Anlagebereich, Risikotoleranz, Anlageziele und Fähigkeit Verluste zu tragen, das Kriterium der Nachhaltigkeit ein vorgeschriebener Bestandteil. FNG und DNWE haben am 20. Juli den aktualisierten Leitfaden zur Abfrage der Nachhaltigkeitspräferenzen (MiFID II) veröffentlicht. Die Aktualisierung erscheint passend zum Inkrafttreten der Ergänzungen der Delegierten Verordnung am 2. August 2022 und bietet Berater:innen eine Orientierungshilfe bei der Einordnung der Nachhaltigkeitspräferenzen von Kund:innen. Eine besondere Herausforderung stellt die Einordnung der Nachhaltigkeitspräferenzen dar, welche in der MiFID II DV formuliert sind, sodass Kund:innen ein geeignetes Produkt angeboten werden soll. Um eine Orientierungshilfe für diese Einordnung zu schaffen, haben das Forum Nachhaltige Geldanlagen und das Deutsche Netzwerk Wirtschaftsethik mit einem Stakeholderkreis aus Praktiker:innen und Wissenschaftler:innen bereits 2020 einen Leitfaden entwickelt und im November desselben Jahres veröffentlicht. Dieser Leitfaden wurde nun aktualisiert.

Das DNWE-Regionalforum Frankfurt führt seit zwei Jahren einen Arbeitskreis mit Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG). Der FNG/DNWE Arbeitskreis aus Praktikern und Wissenschaftlern setzt sich unter Leitung von Katharina Knoll, Leiterin des DNWE-Regionalforums Frankfurt und Vorstandsmitglied, für eine praktische Umsetzung der Sustainable Finance Agenda ein.

 

Weiterführende Informationen

FNG DNWE Beraterleitfaden 2022 (PDF)
FNG DNWE Beraterleitfaden Begleitdokument 2022 (PDF)

Pressemitteilung FNG DNWE: Veröffentlichung des aktualisierten Leitfaden MiFID II (PDF)

 

Ähnliche Beiträge

Umweltstudierende aus Ländern mit niedrigeren Wohlstandsindikatoren halten die 17...

Auszug aus der gutachtlichen (Kurz-)Stellungnahme von Prof. Dr. Thomas Beschorner anlässlich einer...

Studierende aus der studentischen “Initiative: Nachhaltige Entwicklung” (sti:ne) der Hochschule...

Hinterlassen Sie eine Antwort