Nachhaltiges Wirtschaften findet bei immer mehr Betrieben großes Interesse. Das wird beim CSR-Kompetenzzentrum des Rhein-Kreises Neuss deutlich, das mit einem neuen Programm im zweiten Halbjahr 2018 auf vielfältige Angebote für KMU in der Region setzt.

Dazu bietet das CSR-Kompetenzzentrum in Kooperation mit seinen Partnern eine Vielzahl von Netzwerkveranstaltungen, Workshops, Businessfrühstücken und Regionaltreffen an, bei denen es um die verantwortungsvolle und nachhaltige Unternehmensführung geht. So wird am 12.09.2018 beispielsweise der Fokus auf das Wohlbefinden der Mitarbeiter gelegt. Gemeinsam mit der AOK Rheinland/Hamburg wird bei einem Workshop die Frage gestellt: „Was macht wirklich glücklich?“ Die Basis dafür legen neueste wissenschaftlichee Erkenntnisse im Bereich der positiven Psychologie. Zielgruppe sind KMU der Projektregion, die erste Erfahrungen und Umsetzungshinweise zu dem Thema im Handlungsfeld „Arbeitsplatz“ sammeln möchten.

Das ausführliche Programm finden Sie im hier hinterlegten Flyer bzw. im Internet auf der Seite www.csr-mehrwert-region.de. Dort haben interessierte kleine und mittlere Unternehmen die Möglichkeit, sich zu den weitgehend kostenfreien Veranstaltungen auf den Handlungsfeldern Gemeinwesen, Markt, Arbeitsplatz und Umwelt anzumelden.

Nähere Auskünfte erteilt CSR-Projektleiterin Sylvia Becker.
Ihre Telefonnummer lautet 0 21 31/928 75 05, ihre E-Mail-Adresse sylvia.becker@rhein-kreis-neuss.de.

 

 

Ähnliche Beiträge

Herr Professor Brink, neun von zehn Unternehmen in Deutschland sind Kleinstunternehmen: Welche...

Herr Pieck, welche wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung sehen Sie in Kleinstunternehmen...

Universität Vechta lädt zur dritten Veranstaltung der Reihe „smart life – smart work“...

Hinterlassen Sie eine Antwort