Vereinigung MaxTex gewinnt öffentliche Ausschreibung der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) und erhält umfangreichen Schulungsauftrag zum Thema Nachhaltigkeit in der Textil- und Bekleidungsindustrie.

Bereits seit 2018 bietet die Vereinigung MaxTex für Mitgliedsunternehmen sowie auch für externe Teilnehmer eine Reihe von Seminaren und Workshops an, die sich mit nahezu allen Aspekten nachhaltiger Wertschöpfungsketten in der Textilwirtschaft befassen. Die Bandbreite reicht von Basiswissen zum Thema Nachhaltigkeit über Ökologie und Kreislaufwirtschaft, Sozialstandards bis hin zum Nachhaltigkeitsmanagment.

So konnten in dieser Zeit mehr als 120 Unternehmen mit insgesamt 450 Teilnehmenden durch Fachreferenten mit ausgezeichneter Expertise geschult werden. Zuletzt fanden Corona bedingt die Veranstaltungen mit großem Erfolg im Online-Format statt.

Die nun gewonnene Ausschreibung der GIZ für die Durchführung einer Seminarreihe für Unternehmen der Textil- und Bekleidungsindustrie in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in den Niederlanden führt zu einer regionalen wie auch thematischen Weiterentwicklung der Schulungsaktivitäten. So sind bereits zum jetzigen Zeitpunkt mehr als 25 Veranstaltungen – je nach Möglichkeit im Online- oder Präsenzformat – für das Jahr 2021 vorgesehen. MaxTex Vorstand Ralf Hellmann: „Wir wollen uns als führende Organisation im Bereich der Wissensvermittlung aller für eine nachhaltige Textilwirtschaft relevanten Themen positionieren und damit auch die Ziele der Bundesregierung, wie die Etablierung des Grünen Knopfes oder die Umsetzung des Lieferkettengesetzes, unterstützen und in Theorie und Praxis fachlich begleiten.“

Im kommenden Januar werden die ersten Termine für das Schulungsprogramm bekannt gegeben.

Zur Vereinigung MaxTex gehören aktuell die folgenden Unternehmen und Organisationen: Bierbaum-Proenen, Blycolin, Chetna Organic, CHT-Group, ClimatePartner, Dibella, ecos, Elmer & Zweifel, fabric wear, Geska, Good Brand Guru, Greif Gruppe, Greiff Mode, Haelixa, HAKRO, HAVEP, HERO Textil, Hessnatur Stiftung, Hochschule Niederrhein, InfraCert, Klopman, Kübler Bekleidungswerk, Labl Fashion Group, Lamme, LEIT & HELD, Lenzing, Licennium, MEWA, myclimate, Product DNA, Retraced, RUNDE, Sailmate, Schellenberg Textildruck, Switcher, Scholz & Friends Reputation, Sustify, Tailorlux, TUTAKA, UPSETtextiles, WEITBLICK, Wenzel & Hoos, Wendre-Group, Würth MODYF, YNEO

 

Ähnliche Beiträge

Die Mehrheit der Beschäftigten begrüßt zwar die Forderung nach mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz...

Aufbauend auf den Fortschritten des bisherigen Bangladesch-Abkommens einigten sich führende...

Die Automobilbranche steht im beginnenden Jahrzehnt vor einschneidenden Veränderungen. Getrieben...

Hinterlassen Sie eine Antwort